AHD Überwachungskameras u. Digital-Video-Rekorder von EverFocus

HD Videoüberwachung via Koax u. Zweidraht zum kleinen Preis

EverFocus eZ.HD – Analog Video goes HD!

Die neue EverFocus Produktlinie eZ.HD ist offiziell released, sowohl Kameras als auch Digitalrecorder sind ab Lager Emmerich verfügbar.
EverFocus wird schrittweise die konventionelle analoge Videotechnologie mit eZ.HD – basierend auf AHD (Analog High Definition) Technologie – ablösen.

Fakten zu EverFocus eZ.HD

1. Auflösung

EverFocus eZ.HD Kameras liefern mit 720p (1280×720 Pixel) Auflösung mehr als das Doppelte an Bilddetails verglichen mit herkömmlichen Analog – Videokameras.

ezhd d1 auto 600p

2. Wide-Screen Format

EverFocus eZ.HD Kameras haben ein 16:9 Bildformat und werden damit auf Wide-Screen Displays ohne Verzerrung (Streckung) oder schwarze Balken links/rechts dargestellt. Die ECOR-HD Recorder unterstützen ebenfalls das 16:9 Seitenverhältnis mit Full-HD (1920×1080) Displayauflösung.

3. Unkritische Koaxial – Kabellänge

Im Vergleich zu HD-SDI arbeitet eZ.HD mit bedeutend geringeren Frequenzen bei der Signalübertragung. Dieser Fakt und die hochempfindlichen Eingangsschaltungen der EverFocus eZ.HD – Recorder machen Installationen mit bedeutend höheren Koaxial – Kabellängen möglich. 300m Standard RG-59 Kabel sind auch bei bestehenden Kabelinstallationen unkritisch. Mit qualitativ hochwertigem RG-59 – Kabel bzw. anderen Kabeltypen mit geringerer Dämpfung (RG-6, RG11 o.ä. ) können 500 m erreicht werden.

Empfohlene maximale Kabellängen für Standard RG-59 Kabel:

Kabellängen eZHD 600p

4. Zweidraht – Übertragung

Zweidraht – Signalübertragung ist schon jetzt mit unseren passiven Zweidraht –  Übertragern EL-TT103R bis zu einer Distanz von 300m möglich. Weitere Geräte zur Signalübertragung und Signalverteilung sind in Vorbereitung.

5. Kameras – Fernkonfiguration über DVR

Die Konfiguration der eZ.HD – Kameras kann über On-Screen-Menü sowohl an der Kamera direkt als auch über die EverFocus eZ.HD – Recorder vorgenommen werden. Auch der Web Browser der ECOR-HD Recorder unterstützt die Kamera – Fernkonfiguration – ideal für Servicezwecke. Die Datenübertragung erfolgt über das Koaxialkabel, eine zusätzliche Verkabelung ist nicht erforderlich.

UTC

6. EverFocus eZ.HD Systeme sind rückwärtskompatibel zu PAL-Systemen

Um EverFocus eZ.HD – Kameras zwischen eZ.HD (AHD)- und PAL (960H) Signalformat umzuschalten, reicht ein einziger Knopfdruck. Damit sind die Kameras auch in bestehenden Systemen mit Analog – DVR problemlos zu integrieren.
EverFocus eZ.HD – Recorder detektieren das Videoeingangssignal automatisch, existierende PAL (Standard oder 960H) – Kameras können bei Bedarf somit weiter verwendet werden.

7. Geringe Latenzzeiten

Der Slogan „Keine Latenzzeit“ klingt perfekt für Marketingzwecke, ist allerdings bei den derzeit verfügbaren Technologien von Videoüberwachungssystemen technisch unrealistisch. Auch wenn Kameras so gut wie keine Latenzzeiten verursachen (dies ist auch bei EverFocus eZ.HD – Kameras der Fall), Digitalrecorder, Anzeigedecoder und Monitore verursachen immer Latenzzeiten. Damit ergeben sich in jedem Fall und herstellerunabhängig Verzögerungen in der Anzeige.
Die entscheidende Frage für den Anwender ist hier – wie groß sind diese Latenzzeiten. EverFocus eZ.HD Aufzeichnungssysteme (Kamera(s)/DVR/Monitor) erreichen geringe Latenzzeiten von < 90 ms.

8. Wie ist die Kostensituation?

Die Kosten für EverFocus eZ.HD Systeme sind vergleichbar mit denen herkömmlicher Analog – Videosysteme.
Mehr als doppelte Bildauflösung – zum gleichen Preis!

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit erhalten Sie bei Ihrem EverFocus Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

 

Kompakter Mediawandler: EverFocus Palun – IP über Koax Übertrager mit PoE

Der EverFocus Palun überträgt Netzwerk-/IP-Signale samt PoE-Spannung über Video-Koaxialkabel

Maximale Übertragungsdistanz 350m (150m RG59 Koaxialkabel, 2 x 100 Netzwerkkabel)
Unterstützung 802.3at (Hi-PoE) Standard
Automatische Erkennung 802.3af / 802.3at
Kein zusätzliches Netzteil erforderlich, Sender und Empfänger werden über PoE gespeist
EverFocus Palun IP über Koax Übertrager mit PoE

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem EverFocus Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

EverFocus ESK1000 IP Sidekick: Konfigurationstool zur Installation von IP-Kameras

Eingebautes WiFi-Modul inkl. DHCP-Server • PoE-Spannungsversorgung für IP-Kameras (bis zu 5 h im Batteriebetrieb) • 4 leistungsstarke Lithium-Ionen-Batterien • Einstellung von Kamerablickwinkel und –Fokus über App „EF Sidekick“ für Mobilgeräte • Batterie-Statusanzeige und Anzeige PoE-Leistung • Zeit- und Kostenersparnis durch schnelle und einfache Installation & Konfiguration • Kompaktes, tragbares Gerät (Lieferung inkl. Tragetasche)

EverFocus ESK1000 IP-Sidekick

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem EverFocus Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

dezente Videoüberwachung per App, ohne Internet-Anschluß, weltweit via 4G/LTE Mobilfunk und SIM-Card

Live-Video mit Ton, Aufzeichnung und Bewegungsalarm. Zugriff per Handy-App und PC. Ideal für z.B. Ferien- und Wochenendhäuser oder als Stallkamera

 


238.021 4G/LTE 3G/UMTS Mobilfunkkamera-Set: Weltweit Live-Video mit Ton, Aufzeichnung, Bewegungsalarm, SANTEC 3MP Nachtsichtkamera BW3020 mit LTE-Router (bis 16 Kameras mit einer SIM-Card), Zugriff per Handy-App/PC. Ideal für z.B. Ferien-/Wochenendhaus

Full-HD Nachtsichtkamera im Set mit SIM-Router. Eingebauter Rekorder für Aufzeichnung bis 5 Tage oder nur bei Bewegung. Mikrofon und Lautsprecher für Sprechen/Hören. Bewegungs- und Lautstärke-Alarm per Push-Mitteilung und Email. Full-HD Auflösung (3 Mega-Pixel), Super-Weitwinkelobjektiv 120°. IR-Scheinwerfer 10m. FTP-Upload zur Sicherung der Bilder auf externe Server. Intervall-Timer für Zeitraffer zur Baustellen-Dokumentation oder WebCam-Funktion. SIM-Router (3G/UMTS, 4G/LTE ) zur Übertragung von bis zu 16 Kameras mit einer SIM-Karte. Die im Set enthaltene Kamera kann als Zusatzkamera erworben werden. Weltweiter Zugriff auf Live-Video/Ton/Aufzeichnung per PC und App für iPhone, iPad, Android Smartphone/Tablet.

Demokamera:

Erweiterungsmöglichkeit:

Die im Set enthaltene Full-HD Nachtsichtkamera kann als Zusatzkamera erworben werden. Die Stromversorgung erfolgt über 230V-Netzteile (inklusive). Die Kamera kann per DC-Adapter auch mit 12V versorgt und damit an Akkus, im Kfz und an Solaranlagen betrieben werden.

Der Router:

Der Mobilfunk-Router erzeugt einen eigenen WLAN-Hotspot und verbindet diesen via Mobilfunk mit dem Internet. Hierzu benötigt der Router eine SIM-Karte. Eine Datenkarte von D1, D2, O2 oder E-Plus mit Datenvolumen zum „surfen“ als Vertragskarte oder als Prepaid-Karte. Bis zu 16 Kameras können sich gleichzeitig mit dem Hotspot und damit mit dem Internet verbinden und der Überwachung dienen. Die WLAN-Kameras können übrigens abgesetzt im Umfeld des Routers (WLAN Reichweite bis ca. 50 m) platziert werden.

Zugriff auf die Kamera per Datentarif mit echter Flatrate (erhältlich bei t-mobile und Vodafone) auch „Rund um die Uhr“ möglich. Bei Volumentarifen pro 1GB bis zu 10Std. monatlich. Die Zeit „läuft“ dabei erst sobald Sie das Bild der Kamera (Live oder Aufzeichnung) auf dem Bildschirm sehen, schalten Sie den Bildschirm ab bzw. schließen Sie die App, stoppt die Übertragung. Mit der Smartphone-App (gratis) sehen Sie Live-Video oder „schauen“ sich die Aufzeichnung an, die App verwaltet beliebig viele Kameras und zeigt sie als Einzelbild oder Multibild (4-fach, 9-fach, 16-fach).

Optionen: Der Router gibt Ihnen die Möglichkeit weitere WLAN-Geräte zu koppeln und per App-Steuerung zu bedienen, so z.B. auch eine Alarmanlage (beinhaltet auch Handy-Alarm bei Stromausfall), WLAN-Steckdosen (z.B. zum Einschalten einer Sirene), Wassermelder/Frostwarner, Bewegungsmelder, etc. Alle Kameras dieser Seite sind mit unseren SIM-Routern kombinierbar und damit weltweit via Mobilfunk/Internet erreichbar. Aber auch eine direkte Verbindung mit dem Smartphone/Tablet ist möglich, ideal für Anwendungen auf kurze Distanzen wie z.B. eine Anhängerkamera.

Die Kamera:

Dezente Full-HD WLAN Mini-Kamera für den Innenbereich mit: IR-Strahler für Nachtsicht bis 10m. SD-Card Rekorder für Aufzeichnung von Video und Foto. Mikrofon und Lautsprecher für Sprechen/Hören (Duplex-Audio). Full-HD+ Auflösung (3 Mega-Pixel). Super-Weitwinkel-Objektiv 120°. Video-Alarm (Bewegungserkennung mit einstellbarer Empfindlichkeit) und Audio-Alarm (überschreiten einer einstellbaren Lautstärkeschwelle) mit Bild per eMail und Push-Mitteilung. NAS- Speicherung. FTP Bild-Upload für Bilddarstellung auf Webseiten (WebCam-Funktion). Privatzonenmaskierung. Web-Server mit Multicast für 20 Benutzerzugriffe gleichzeitig. SD-Slot für Micro SD-Cards bis 128GB. Intervall-Timer für Aufnahme von Einzelbildern z.B. zur Baustellen-Dokumentation. Zugriff per gratis App für iPhone, iPad, Android Smartphone/Tablet. Die App verwaltet beliebig viele Kameras/Rekorder und zeigt deren Bilder gleichzeitig als Multibild oder einzeln. Der Kamera-Zugriff ist auch per Windows PC/Notebook möglich, mittels Browser.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

Koax reloaded – mit eneo EPOC gelingt der Umstieg auf IP

Von Analog auf IP umsteigen und dennoch die analoge Bestandsverkabelung weiterverwenden? EPOC (Ethernet and Power Over Coax) macht es möglich: Die Übertragungstechnologie ermöglicht die Übertragung von IP-Videodaten und die Spannungsversorgung von IP-Kameras per Koaxkabel. Somit steht einer echten Digitalisierung herkömmlicher CCTV-Systemen nichts mehr im Wege. Und die rechnet sich.

Die neu in das eneo Portfolio eingeführte EPOC-Technologie (Ethernet and Power over Coax) erlaubt Betreibern von Analog auf IP umzusatteln, ohne dabei die bestehende Koax-Infrastruktur durch Netzwerk-Kabel ersetzen zu müssen. Dabei werden eneo IP-Kameras oder IP-Kameras anderer Hersteller einfach per Plug-and-Play mit einem EPOC-Tansmitter verbunden und dieser an die analoge Bestandsverkabelung angeschlossen. Die Übertragung der IP-Videodaten und die Spannungsversorgung der Kameras erfolgen dann über die vorhandene Koaxstrecke. Am anderen Ende wird diese ebenfalls mit einem EPOC-Transceiver oder Receiver verbunden, der die Daten wieder auf IP umsetzt und das Signal über einen Netzwerk-Switch an ein Netzwerk und den darin eingebundenen NVR oder PC-Client weiterleitet. IP-Daten können auf eine Distanz von bis zu 2,4 km übertragen werden, die Spannungsversorgung ist auf eine Strecke von bis zu 1,2 km möglich.

Umweltfreundlich und wirtschaftlich

Bisher war es bei der Umstellung von analoger Videoüberwachung auf IP-Videosicherheit erforderlich, die Bestandsverkabelung vollständig durch Netzwerk-Kabel zu ersetzen – ein mit hohem Aufwand verbundener und zeitintensiver Arbeitsschritt, an dessen Ende der Wertstoffhof stand. Und der zudem mit weiteren Anschaffungs- und Arbeitskosten verbunden war. Umweltfreundlicher und wirtschaftlicher geht es mit Ethernet and Power Over Coax. Das Bestandssystem wird mit EPOC nicht planiert, sondern zeit- und geldsparend modernisiert, mit nachhaltig positivem Effekt auf die Gesamtbetriebskosten.

EPOC-Kameras für den Nonstop-Außeneinsatz

Mit dem Dome sind im eneo Portfolio aktuell zwei koaxfähige IP-Kameras mit integriertem EPOC-Transmitter erhältlich.

Die beiden Kameras kommen mit motorisiertem Varifokalobjektiv und P-Iris-Blendensteuerung, sind mit verschiedenen Videoanalysefunktionen ausgestattet und unterstützen mehrere Videokompressionsformate.

Die Infrarotbeleuchtung an Bord der IP66-klassifizierten Kameras ermöglicht den Einsatz rund um die Uhr, in Gebäuden ebenso wie im Außenbereich.

 

220082

IEB-72M2812MAA

1/2,8″ Netzwerk Kamera, 1920×1080,Tag/Nacht, WDR, 2,8-12mm, Infrarot, IP66

 

IED-62M2812MCA

IED-62M2812MCA

1/2,8″ Netzwerk Dome, Fix, 1920×1080,Tag/Nacht, WDR, 2,8-12mm, EPOC, Infrarot, IP66</d


IAM-6MC1001MTA

 

IAM-6MC1001MTA

Ethernet über Koax Transmitter Daten/Spannungsversorgung 1 x RJ-45, 1 x BN


IAM-6MC1001M0A

 

IAM-6MC1001M0A

Ethernet über Koax Transceiver Daten/Spannungsversorgung 270Mbps, 12-57VDC Eingan


IAM-6MC1001MRA

 

IAM-6MC1001MRA


IAM-4MU1001M0A

 

IAM-4MU1001M0A

EPOC Signalkonverter, BNC auf Zweidraht Übertragung, Zubehör für EPOC Kameras, Transceiver

Skalierbar und stabil

EPOC-Technologie ermöglicht zudem eine einfache Aufwärts-Skalierung, so dass Videosicherheitssysteme mit ihren Aufgaben wachsen können. Anders als bei IP-Systemen ist hierfür keine zusätzliche Netzwerk-Hardware erforderlich. Darüber hinaus bietet EPOC Errichtern für die Verkabelung bzw. Schaltung der Geräte einige interessante Möglichkeiten, die die Ausfallsicherheit des Systems deutlich erhöhen.

Bei einer Ringschaltung werden die IP-Quellen mithilfe von Koax-T-Verbindungen eingebunden.

Diese Art der Schaltung ist beliebig erweiterbar und sorgt für eine hohe Ausfallsicherheit: Wird der Koax-Ring an einer Stelle unterbrochen, verhält sich die Schaltung wie eine Daisy-Chain, so dass der Betrieb aller Komponenten nach wie vor gewährleistet ist.

eneo EPOC Ringschaltung

Eine „Daisy-Chain“ bzw. Reihenschaltung hat zwei Vorteile: ihr Aufbau ist einfach und Netzwerk-Ressourcen werden sparsam verwendet (Stichwort Portbelegung). So kann ein einziger EPOC-Transceiver in einer Daisy Chain die Spannungsversorgung von bis zu vier eneo EPOC-Kameras sicherstellen. Auch hier ist eine Aufwärts-Skalierung mit weiteren IP-Kameras möglich.

Die Kameras werden über je einen EPOC-Transmitter, der an eine externe Stromquelle angeschlossen wird, in die Reihenschaltung eingebunden.

eneo EPOC Daisy-Chain

Übertragungstechnik für Ethernet and Power Over Coax

Für die IP-Datenübertragung und Spannungsversorgung der Kameras sind im eneo Portfolio die erforderlichen Sende- und Empfangsmodule erhältlich.

der Transmitter für den Anschluss von IP-Kameras, verfügt über je einen BNC- und RJ45-Eingang und bietet eine maximale Bandbreite von 95Mbps.

Der Receiver verfügt über die gleichen Merkmale und unterstützt zudem eine 128-bit AES-Verschlüsselung.

Der Transceiver kann bei einer Bandbreite von 270Mbps sowohl als Sender wie auch als Empfänger verwendet werden und bis zu vier IP-Kameras über Koax mit Spannung versorgen. Zu seiner Aussattung gehört ein Überspannungsschutz.

Mit NE-141/220VAC-56 VDC führt eneo auch das für den Transceiver erforderliche Netzteil.

Alle EPOC-Übertragungsmodule lassen sich einfach in Betrieb nehmen. Auch Zweidrahtübertragung ist mit dem Wandler (BNC auf 2Pin-Terminalblock) möglich.

Ethernet and Power Over Coax ist die elegante Lösung für alle Betreiber, die ihre bestehenden Videosicherheitssysteme ressourcenschonend modernisieren und dabei alle Möglichkeiten der IP-Technologie nutzen wollen. Mit nachhaltig positivem Effekt auf die Gesamtbetriebskosten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem eneo Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

videor Kundenzeitschrift VIEW direkt 3/2017


VIEW direkt 3/2017 ist da!

Effektive Schadensverhütung und Ladenoptimierung
Im Einzelhandel entstehen täglich Verluste in Millionenhöhe. Die zwei Hauptursachen sind Mitarbeiter, die denken, ihr Betrug würde nicht entdeckt, und Kunden oder Eindringlinge, die geplante oder spontane Straftaten begehen. PDF anzeigen

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem VIDEOR Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

Gratis: „PowerVideo Plus“ Central Management System (CMS) für EverFocus Digital-Video-Rekorder (DVR)

Overview

PowerVideo Plus is a central management system (CMS) that allows you to remotely manage EverFocus’ DVR, Mobile DVR or IP cameras connected to the LAN or WAN. This software supports an unlimited amount of DVRs along with multi-monitor support. In addition, you have the ability to create any number of screen configurations with the use of floating windows. You can control an unlimited amount of DVRs in multiple locations from anywhere in the world.

Main Features

  • Floating Matrix

    This floating matrix function creates more screen but allowing display on multiple monitors. This features enables TV wall functionality, and supports an unlimited number of monitors (up to OS / Hardware limit).

  • Remote Playback

    Remotely playback recorded video from DVRs / Mobile DVRs /
    NVRs using the built-in player.

  • Alarm Notification

    Configure alarm settings for connected cameras.
    When an event occurs or alarm is triggered,
    on the main screen, the color of the camera icon will change to alert users.

  • Dynamic E-Maps

    Dynamic E-Map alerts allow users to instantly see the locations
    of triggered cameras within a floor plan.

  • Digital zoom

    Digitally zoom in / out the camera live view
    through PowerVideo Plus.

//

Additional Features

  • Simultaneously access any combination of IP, analog and mobile devices
  • Up to 10 pages of 8 x 8 Live View Matrix screens with automatic timer based page flipping
  • Supports unlimited number of monitors up to Microsoft Windows minimum limit
  • Manual, scheduled and event based recording
  • Supports multiple recording folders and round-robin over-write schema
  • PTZ controls and digital zooming
  • Bandwidth monitor
  • Time / Event / Smart search
  • User access management
  • GPS tracking
  • Dynamic E-Maps
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem EverFocus Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

Hanwha Techwin (ehem. Samsung Techwin) IP-Überwachungskameras mit neuem Wisenet-5-Chipsatz und H.265-Komprimierung

Eine neue Dimension der Leistung

Extremleistung mit dem aktuellsten Chipsatz. Hanwha Techwin, globaler Marktführer der Sicherheitsindustrie, bringt die Wisenet X-Serie mit integriertem proprietären Chipsatz auf den Markt.

Der in der Wisenet X-Serie verwendete Wisenet-5-Chipsatz ist eine der wichtigsten Kerntechnologien, die Hanwha Techwin bis heute entwickelt hat.

 

Wisenet 5 ist Hanwha Techwins aktuellster Chipsatz, der extreme Höchstleistung bietet.„Er ist das Herzstück zur Wettbewerbsfähigkeit von Hanwha Techwin“, sagte Lee Man-Seob, Präsident & CEO der Hanwha Techwin Security Business Group.

 

„Die Wisenet X-Serie ist unsere erste Produktreihe, die diese Single-Chip-Lösung nutzt. Unsere neuen Kameras mit 5 bzw. 2 Megapixeln werden Industriestandards neu definieren. Sie bieten nicht nur außerordentlich scharfe Bilder, sondern bedeutend schnellere Bildverarbeitung und erweiterte Funktionen“.

 

Die brandneue X-Serie umfasst wie gewohnt alle Formtypen in den bekannten Gehäusen.

 

Die Wisenet X-Serie bietet 150 dB WDR, Bildstabilisierung mit Gyrosensoren und erzeugt dank der verbesserten Schwachlichtleistung rund um die Uhr gestochen scharfe Bilder. Dank WiseStream II, Hanwha Techwins einzigartiger Komprimierungstechnologie, ist die Wisenet X-Serie die bandbreiteneffizienteste Kameraserie. Die Kameras bieten viele entscheidende Vorteile, einschließlich einer Vielzahl an geräteinternen Analysefunktionen.

 

Mit der Einführung der Wisenet X-Serie erfüllt Hanwha Techwin die Marktanforderungen aller Bereiche der Videoüberwachung. Die neue Wisenet X-Serie und die vor kurzem eingeführten Wisenet Q- und P-Serien bilden zusammen eine komplette Hanwha Techwin Produktreihe, von kostengünstigen Einstiegsmodellen bis zu konkurrenzfähigen Hochleistungsprodukten, welche die Anforderungen von Projekten und Kunden in allen vertikalen Bereichen erfüllen werden.

150 dB WDR: scharfe Bilder ohne Bewegungsunschärfe

Bis jetzt wurden WDR-Bilder durch die Zusammenführung von zwei Bildern mit unterschiedlichen Belichtungszeiten erzeugt. Aber die Wisenet X-Serie mit 150 dB WDR nutzt vier Bilder für eine natürlichere Darstellung. Diese neue Technologie wurde zur Vermeidung von Bildunschärfe, eine allgemeine Schwäche bestehender WDR-Technologien, entwickelt und liefert klare, kontrastreiche Bilder.

 

Akkurate Stabilisierung mit Gyrosensoren

Der bestehenden Kameratechnologie wurden Gyrosensoren für eine akkuratere Stabilisierung hinzugefügt. Diese Stabilisierung sorgt für wackelfreie Bilder, falls Kameras starken Winden oder Erschütterungen ausgesetzt sind.

 

Überwachung in Farbe – selbst unter Schwachlicht-Bedingungen

Mit dem neuen, in der Wisenet X-Serie eingesetzten Chipsatz und mit Hanwha Techwins hervorragender Objektivtechnologie können Bilder selbst unter Schwachlichtbedingungen ohne zusätzliches IR-Licht überwacht werden. Jetzt können leuchtende Bilder unabhängig von Umgebungs- und Lichtbedingungen erfasst werden.

 

WiseStream II reduziert Datenmenge um bis zu 99 %

Die Wisenet X-Kameras kommen mit H.265-Komprimierung und WiseStream II, einer ergänzenden Übertragungstechnologie, welche die Kodierung, den Qualitätsabgleich und die Komprimierung entsprechend den Bewegungen im Bild dynamisch steuert. In Verbindung mit H.265-Komprimierung verbessert WiseStream II die Bandbreiteneffizienz im Vergleich zur aktuellen H.264-Technologie um bis zu 99 %. Folglich ist die neue Wisenet X-Serie von Hanwha Techwin eine der bandbreiteneffizientesten Kameraserien auf dem Markt.

 

Zusätzliche vielfältige Analysefunktionen

Die Wisenet X-Serie bietet on Board viele nützliche Analysefunktionen. Die Audioanalysefunktion erkennt kritische Geräusche wie zum Beispiel Schüsse, Explosionen, Schreie sowie zerbrechendes Glas und löst daraufhin sofort einen Alarm aus. Eine weitere wichtige Analysefunktion ist die Warteschlangenerkennung. Mit ihr können Warteschlangen an einer Kasse oder in einer Bank für eine effizientere Einsatzplanung analysiert werden.

 

Die Lens Distortion Correction (LDC) gleicht die im Weitwinkelbetrieb auftretenden Bildverzerrungen am Objektivrand elektronisch aus.

 

Bei nebligen oder dunstigen Sichtverhältnisse aktiviert die Wisenet X-Kamera automatisch die Defog-Function für verbesserten Bildkontrast.

Duale SD-Kartensteckplätze und USB-Installation für zusätzlichen Bedienkomfort

Mit dem USB-Anschluss können über WiFi die Kameras der Wisenet X-Serie mit mobilen Geräten verbunden und der Blickwinkel sofort während der Installation mit einem Smartphone überprüft werden. Dank der zwei SD-Kartensteckplätze können bis zu 512 GB automatisch auf der Kamera gespeichert und Daten auch bei einem instabilen Netzwerk gesichert werden.

 

Mit dem USB-Anschluss können über WiFi die Kameras der Wisenet X-Serie mit mobilen Geräten verbunden und der Blickwinkel sofort während der Installation mit einem Smartphone überprüft werden.

 

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit erhalten Sie bei Ihrem Hanwha Techwin Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

 

videor Kundenzeitschrift VIEW direkt 1/2017


VIEW direkt 1/2017 ist da!

Mit Know-how, Kreativität und starken Eigenmarken springt VIDEOR Solutions in die Bresche, wenn knifflige Lösungen, individuelle Produktanpassungen und Services gefragt sind. PDF anzeigen

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit erhalten Sie bei Ihrem VIDEOR Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

 

Yacht weltweit im Blick

Videoüberwachung via Mobilfunk per Smartphone-App

Jederzeit, weltweit Zugriff auf Live-Video und Aufzeichnung, Benachrichtigung bei Bewegung per Push-Mitteilung.

238.01 3G/UMTS Mobilfunk-Überwachungskamera Set für Live-Video ohne DSL-Anschluß mit weltweitem Zugriff per App und PC. Inkl. SIM-Router zur Übertragung von bis zu 10 Kameras. Ideal z.B. als Stallkamera, Baustellenkamera

WLAN-Mobilfunkrouter und Tag/Nacht IP-Kamera

3MP, Weitwinkel 90°, IR-LED, IP-66/67, SD-Rekorder

Multifunktionale IP-Überwachungskamera mit 3G/UMTS Mobilfunk-Router für SIM-Karte (arbeitet auch im 4G/LTE Netz). Der Router erzeugt einen eigenen WLAN-Hotspot und verwaltet bis zu 10 Kameras. Eingebauter Video-Rekorder mit Aufzeichnung auf SD-Karte. Alarm bei Bewegung mit Bild und Video per Push-Mitteilung aufs Handy.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem SANTEC Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH