Abhörsicherer Digital-Funk Set mit Kamera, Monitor u. Aufzeichnung

  • Abhörsicherer Digital-Funk Set Tag/Nacht-Überwachungskamera 7″ Monitor PC-Aufzeichnung

    G EuroTECH INX-DF250A Set LA 1

    Best.-Nr.: G EuroTECH INX-DF250A Set LA 1

    Verschlüsselter Digital-Funk Fernbedienung USB PC-Aufzeichnung Bild u. Ton bis 100m .
  • EuroTECH Funk-Set INX-DF250A 2, 4GHz 4-Kanal mit abhörsicherer Verschlüsselung u. digitaler Übertragung bis 100m, bestehend aus: Überwachungskamera im neuen Wetterschutzgehäuse (jetzt Schutzart IP66 statt IP44) für Außenmontage mit neuem leistungsstärkerem Infrarot-Strahler (jetzt 30 LEDs statt 24) zur Videoüberwachung bei Tag u. Nacht, Mikrofon u. eingebautem Funk-Sender. LCD TFT-Monitor 7″ mit eingebautem Lautsprecher, Funk-Empfänger mit IR-Fernbedienung, Kanal-Wahlschalter für max. 4 Kameras, Sequenzer (5, 10, 15 Sek.-Takt), 4-fach Bildteiler (Quad) zur Darstellung von bis zu 4 Funk-Überwachungskameras auf einen Blick. Kamera: Versorgung 5VDC/650mA. Monitor: 5VDC/950mA, Ausgänge: Video, Audio, USB. Inkl. Wand-/Deckenhalterung, Netzgeräte, Anschlußkabel für TV, IR-Fernbedienung, USB-Kabel u. CD mit Recorder-Software für Ansicht u. Aufzeichnung per PC.

    Weitere Funk-Überwachungskameras mit verschlüsselter Digital-Funktechnik zur abhörsicheren Videoüberwachung

Digitale Funk-Überwachungskamera und TFT-Monitore (stationäre und tragbare Ausführung) und eingebautem Funk-Empfänger

Das neue Videoüberwachungsset INX-DF250A von EuroTECH besteht aus einer Kamera und einem tragbaren Monitor. Es dient zur Überwachung von Objekten (z.B. Räumen, Tür- und Eingangsbereichen, Einfahrten) mit Bild und Ton. Die Bild- und Tonübertragung zum Empfänger erfolgt drahtlos mit einer Frequenz von 2,4 GHz. Dabei werden durch digitale Technologie Störungen durch andere Geräte wie z.B. WLAN, schnurlose Telefone etc. reduziert. Der Monitor mit eingebautem Empfänger und 3,5“ bzw. 7″ Farb-TFT-Bildschirm ist für den Anschluss an den Video- bzw. Audioeingang eines Videomonitors, eines Fernsehgerätes oder Recorders konzipiert. Über ein USB-Kabel kann der Monitor an einen PC angeschlossen werden. Die mitgelieferte Software ermöglicht das Betrachten von Live-Bildern am PC sowie die manuelle oder automatische Aufnahme von Bild und Ton. Die Steuerung erfolgt bequem per Mausklick. Über einen Zeitplan können Kamerabilder automatisch aufgenommen werden: entweder auf Dauer oder bei Bewegung. Die Bilder werden mit Uhrzeit und Datum gespeichert und können ausgedruckt oder weiterversendet werden. Die Stromversorgung des Sets erfolgt über mitgelieferte Netzgeräte. Der 3,5″ Monitor verfügt über einen integrierten Lithium-Akku, der automatisch bei Netzanschluss über das Netzgerät aufgeladen wird. Dieser ermöglicht einen Betrieb von bis zu 5 Stunden ohne Netzstrom. Die Bildauflösung erfolgt in VGA-Qualität mit 640 x 480 Pixeln durch MJPEG Kompressionsverfahren. Die Kamera verfügt über ein Weitwinkelobjektiv. Mit dem digitalen Zoom lassen sich Bildausschnitte vergrößern. Bei ausreichenden Lichtverhältnissen wird ein Farbbild von der Kamera übertragen. Bei zu schwacher Umgebungsbeleuchtung schaltet sich automatisch die integrierte Infrarotbeleuchtung ein. Das Set kann mit bis zu drei weiteren Kameras erweitert werden. Die Kanäle lassen sich manuell einzeln oder automatisch über eine Scan-Funktion nacheinander anwählen. Sie können auch gleichzeitig auf dem in Quadranten geteilten Bildschirm betrachtet werden. Abhörsicherheit wird durch Frequenzhopping erreicht: die Funkübertragung erfolgt auf digitaler Basis auf immer wechselnden Frequenzen, die zwischen Kamera und Monitor synchronisiert sind. Die Funkreichweite beträgt im Freien über 100m, in Gebäuden bis zu 20m. Die Kamera hat die Schutzart IP66. Durch ihr wetterfestes Metallgehäuse mit Sonnenschutzdach eignet sie sich sowohl zur Überwachung von Innenräumen als auch zur Montage im Außenbereich.

Digitale-Funk-Überwachungssysteme: Abhörsicher und Störungsfrei !

Die Funkübertragung vom Video- und Audiosignal von der Kamera zum Empfänger erfolgt auf digitaler Basis im 2,4 GHz Frequenzbereich. Es werden ständig wechselnde Frequenzen verwendet die zwischen Kamera und Empfänger synchronisiert sind, sogenanntes Frequenz-Hopping (FHSS). Nur der Empfänger der mit der Kamera „gepaart“ ist, kann das synchronisierte Signal empfangen. Hierbei ist eine Abhörsicherheit gegeben. Die digitale Übertragung bringt eine hohe Qualität des Audiosignals sowie ein störungsfreies Videobild.

Pressebericht:

Videoüberwachung: Vielmehr Protektion für Heim und Hof darüber hinaus ein gutes Gefühl
per kabelloser Videoüberwachung

Angenommen Sie recherchieren eine günstige Lösung zur Außenhaut-Kameraüberwachung Ihres Hauses, z. B. des Wohnungseingangs, der Hofeinfahrt, der Garageund des hinteren Grundstückes. Zur Überwachung aller relevanten Sektionen denken Sie an generell 4 Überwachungskameras.

Außer der Liveansicht via Monitor im Arbeitszimmer und neben der Haustür

wünschen Sie sich die Aufnahmen der Kameras auf Klick gleichermaßen im Wohnzimmer auf dem Bildschirm zu erblicken.

Es müssen kleine Videokameras sein, möglichst unscheinbar, die genauso im finstern „erblicken“ und wenig Strom verausgaben. Bedeutend ist genauso eine Aufzeichnung über viele Kalendertage und die Aussicht von auf Achse per Mobiltelefon die Kamerafotos zu erblicken.

Wenn gangbar eine automatische Alarmierung per SMS oder eMail für den Fall, dass das Anwesen berührt wird. Die ganze Kameraüberwachungsanlage muss ohne großen Kraftaufwand genauso von Amateuren installierbar sein und sollte in keiner Weise zu happig sein.

Benötigt wird demzufolge wie so oft das Nonplusultra zum Gelegenheitskaufpreis. Für die Videoüberwachungs-Profis Dirk Klages und Wilhelm Schröder vom Online-Fachhandel ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH wirklich eine tägliche Aufgabenstellung und nicht mal eine anspruchsvolle.

Denn bedingt durch fortgeschrittene Überwachungstechnik und die tiefen Fabrikationskosten im fernen Osten hat sich der Marktplatz für Videoüberwachung in den letzten Jahren stark vergrößert, so dass diese mittlerweile nicht mehr nur von Industrie und Gewerbe, sondern ebenfalls mehr und mehr von Privatmenschen genutzt wird.

Das Angebot an Überwachungskameras, digitalen Langzeit-Videorecordern und Zubehörteilen ist riesig und die Preise tief.

Wie sieht augenblicklich die Befürwortung der Spezialisten aus und wie viel kostet so eine Videoapparatur zur Kameraüberwachung ? Hierzu der Geschäftsführer von ViSiTec, Dipl.-Ing. Dirk Klages: Die trivialste und zugleich kostenwirksamste Möglichkeit zur Kameraüberwachung eines Hauses gründet sich auf neuartigen Digital-Funkkameras, die ihre Bilder drahtlos via verschlüsseltem Funkzeichen übertragen, verwandt dem W-LAN der Netzwerkkameras. Der Funkempfänger fängt die Videosignale der Überwachungskamera auf und ein Langzeit-Mehrkanal-Überwachungsrecorder oder Personalcomputer speichert die Bilder auf Harddisk.

Aus unserem Angebot zur Kameraüberwachung kommt gegenständlich etwa das Video-Funksystem EuroTECH INX-DF210A und der Langzeitrecorder EuroTECH LULE800Plus in Frage. Digital-Funk deswegen, denn die Übertragungen der Überwachungskamera verschlüsselt sind, nicht abgehört werden können und so nicht das Risiko besteht, dass ebenso der Anrainer die Bilder zu erblicken bekommt.

Die ziemlich kleinen Tag/Nacht-Überwachungskameras setzen sich zusammen aus einem erwärmten Kamera-Wetterschutzkasten, in welches eine helligkeitssensible Mini-Videokamera mit Weitwinkel-Objektiv, ein Funksender, sowie ein LED-Infrarotstrahler mit Dämmerlichtschalter eingebettet sind. Der IR-Scheinwerfer schaltet sich erst bei Finsternis ein und reduziert deshalb Stromkosten. Die Beleuchtung der Gebiete ist dabei diskret, dies bedeutet. für das humane Auge keineswegs zu entdecken. Apropos Strom, auch wenn die Überwachungskameras zur Bildübertragung kein Kabel brauchen, ist zur Energieverfügbarmachung logischerweise eine Steckdose, bzw. ein Stromkabel notwendig.

Die „pausenlos“-Videoüberwachung der gesamten Überwachungskameras über Tage und Wochen erledigt der Langzeit-Digital-Video-Recorder (DVR). Er sollte geschützt oder unterschwellig platziert sein, bekanntlich soll er ja Belege sichern und bei einem Einbruch keinesfalls zum Plündergut mutieren. Der Recorder ist lautlos, wartungsfrei und sehr verschleißarm, er ist die Organisierungs-Zentrale der Anlage zur Kameraüberwachung. Zur bequemen Untersuchung der Dokumentation wird er bei Bedarf mühelos im Arbeitszimmer mit PC-Display und Maus angeschlossen oder man greift per Personal Computer über das lokale Netz LAN auf den DVR zu. Dank seiner Videosensorik (Motion Detection) zeichnet er alleinig für Bewegungsdetektion (Bildveränderung) auf und spart dadurch jede Menge Festplattenspeicher, so dass er mehr als mehrere Tage, wenn nicht Monate aufzeichnet bis sein Ringspeicher die ältesten Bilder überschreibt.

Verbindet man den Netzwerkanschluss des Überwachungsrekorders (per Netzwerk-Patchkabel oder Access-Point per W-LAN) mittels dem DSL-Router (zum Beispiel Fritz-Box) und hierdurch mit dem Internet, ist auch von „auf Achse“ oder im Urlaub der Remote-Zugriff mithilfe Mobiltelefon oder Laptop bzw. Personal Computer denkbar. So hat man gleichwohl in der Ferne zuweilen die Gewissheit, dass daheim alles okay ist. Gepaart mit hauseigenen Bewegungdetektoren, Fenster-/Eingang-Kontakten oder der Alarmanlage kann der DVR über eMail sogar alleineunliebsame Gäste anzeigen, ebenso wie die Videofotos aus dem Alarmruf- oder Vor-Alarmspeicher augenblicklich mitsenden.

Technisch ist die Kameraüberwachung eines Eigenheimes demzufolge keine harte Nuss, doch wie viel kostet dies zusammen? In unserem weitreichenden Video-Security-Shop www.videoueberwachungstechnik-profi.de ist der genannte Monitoringsrecorder inkl. fünfhundert GB Harddisk zur Zeit für EUR 350,– zu besitzen. Dieses Digital-Funk-Set von EuroTECH zusammengesetzt aus Tag/Nacht Funk-Camcorder ebenso wie -Empfänger kostet Euro 220,–, drei Extravideokameras je Euro 130,–. Alles beisammen damit unter EUR 1000,– (inkl. MwSt.) und wer sich bei ViSiTec eine schriftliche Offerte für das ganze Paket anfordert, erhält außerdem einen Projektrabatt.

Mitnichten immer ist die Projektierung einer Betriebsanlage zur Videoüberwachung so kinderleicht wie hierbei. So ist Funktechnik infolge zu großer Entfernungen oder Hindernisse vielerorts nicht einsetzbar, es müssen Video- oder Netzwerkkabel gelegt und notfalls auch eine Menge von Video-Komponenten verbunden werden. Die Anregungen und Erfordernisse unserer Kunden sind vielschichtig, auch die Wege zeitgerechter Videoüberwachungstechnik. Auftrag seitens mir sowie Herrn Schröder ist es, aus dem üppigen Gesamtangebot der führenden Fabrikanten für Video-Sicherheit wie Panasonic,Sony,Videor oder Santec wie auch einem riesengroßen Spektrum von Überwachungskameras, Langzeit-Recordern und CCTV-Komponenten welche zum Kundenwunsch am ehesten passenden auszuwählen. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 vertretenen Fertigern und über 30.000 Artikeln offeriert unser Online-Fachhandel „Kameraüberwachung von A bis Z“ vermutlich das weitgehendste Angebot für Überwachungskameras und Zubehör innerhalb der EU.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem EuroTECH Vertriebspartner:
ViSiTec Video-Sicherheit-Technik GmbH

Eine Antwort auf „Abhörsicherer Digital-Funk Set mit Kamera, Monitor u. Aufzeichnung“

  1. Hallo,
    Ist es möglich eine Funk Überwachungsanlage (abhörsicher/verschlüsselt)für die Aussenüberwachung zu bekommen.
    Die Kamera sollte mit Strom betrieben werden.
    Das Internet nutze ich mit USB Stick.
    Bitte um Vorschläge,
    mfG
    Schönegger Hermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.